Intakte Fallrohre sind wichtig: Tipps zum Anbringen von Fallrohren

Jeder Hausbesitzer sollte regelmäßig kontrollieren, ob die Fallrohre an seinem Haus alle intakt sind. Undichte bzw. beschädigte Fallrohre können massive Schäden an der Fassade verursachen. 

Die Kontrolle wird erleichtert, wenn alle Fallrohre beim Anbringen an der Fassade so angeordnet sind, dass deren Längsnähte leicht in Augenschein genommen und somit Defekte gut gefunden werden können. 

Des Weiteren ist zu beachten, dass zwischen Rohr und Gebäudewand mindestens 20 mm Platz bleibt. 

Beim Montieren von Fallrohrschellen für Rohre mit einem Rohr-Innendurchmesser von bis zu 100 mm darf der Abstand von Schelle zu Schelle nicht größer als 3 m sein. Bei größeren Rohr-Innendurchmessern darf er nicht über 2 m liegen. Die Fallrohrschellen müssen jeweils unter der Wulst bzw. Nase des Fallrohres befestigt sein, um ein Abrutschen zu unterbinden.  Bei Gesimsdurchführugen sind zustätzlich Futterrohre anzubringen.

 

 

 

Foto: ©JFsPic/Fotolia.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Fallrohrschelle langer Stift Fallrohrschelle verzinkt rund, Stift 200mm
Inhalt 1 Stück
ab 1,93 € *
Fallrohrschelle mit Mutter M10 Fallrohrschelle verzinkt rund, mit Mutter M10
Inhalt 1 Stück
ab 2,17 € * 2,98 € *
Fallrohrschelle rund Fallrohrschelle Kupfer rund, Stift 200mm
Inhalt 1 Stück
ab 5,32 € *
Fallrohr rund Fallrohr Zink rund, Länge 2,00m
Inhalt 2 Meter (9,70 € * / 1 Meter)
ab 19,40 € * 24,04 € *
Fallrohr rund Fallrohr Kupfer rund, Länge 2,00m
Inhalt 2 Meter (17,61 € * / 1 Meter)
ab 35,22 € * 53,79 € *